Die Europäische Kommission verfolgt das Ziel, die Teilnahmequoten von Unternehmerinnen im europäischen Forschungsrahmenprogramm „Horizon2020“ und seinem Flagschiffprogramm – dem KMU-Instrument –  zu erhöhen. Das KMU-Instrument richtet sich insbesondere an hochinnovative Unternehmen aus dem Technologiebereich.

Das internationale Projektkonsortium EMPOWA lädt Sie herzlich ein, am 18. September in Brüssel im Rahmen eines BarCamps Erfahrungen, Ideen und Handlungsoptionen zur Förderung von weiblichen Führungskräften auszutauschen und zu diskutieren. Neben Vertreter*innen von Organisationen und Verbänden aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft mit dem Ziel der Geschlechtergerechtigkeit werden  Vertreter*innen aus der EU-Kommission und angegliederten Institutionen teilnehmen.

Veranstaltungsort ist die Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen bei der Europäischen Union, Rue Montoyer 47, 1000 Brüssel von 09:30 – 15:30 Uhr. Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

Ein BarCamp ist ein offenes Veranstaltungsformat ohne vorgegebene Themen. Teilnehmer*innen können eigene Themenvorschläge einbringen, welche in parallelen Sessions aufgenommen und diskutiert werden.

Weitere Informationen zum Projekt, dem KMU-Instrument und eine Anmeldemöglichkeit finden Sie unter: http://www.empowa.eu/