Das Kooperationsnetzwerk zur intelligenten Holznutzung mit dem Titel „meerHOLZbau“ präsentiert sich auf der diesjährigen RoBau vom 28. bis 30. September 2018 in der Hansemesse Rostock. Das Netzwerk wurde von der ATI Küste GmbH im vergangenen Jahr ins Leben gerufen.

Am Standort Rostock entwickelt die ATI Küste GmbH mit ihrem Beratungs-Know-how seit mehr als 20 Jahren maßgeschneiderte Lösungen für Unternehmen und bietet ingenieurtechnische Dienstleistungen an, die zur Stärkung der Innovationskraft und -fähigkeit ihrer Kunden beitragen.

Das Kooperationsnetzwerk zur intelligenten Holznutzung mit dem Titel „meerHOLZbau“ startete im Dezember 2017 seine Arbeit. Es bündelt interessierte KMU und wissenschaftliche Einrichtungen, die sich alle das Ziel gesetzt haben, mehr für das nachhaltige Bauen mit Holz und anderen Naturbaustoffen zu tun. Zielstellung des Netzwerkes ist es, technische Lösungen und Verfahren zu entwickeln, welche einen nachhaltigen Einsatz der nachwachsenden klimaneutralen Rohstoffe vereinfachen, wo er heute schon möglich ist und dort zu ermöglichen, wo sie heute noch kritisch gesehen werden.

Das Netzwerkmanagement der ATI Küste organisiert u. a. Fachworkshops, Meetings zum Erfahrungsaustausch und den gemeinsamen Messeauftritt auf der RoBau 2018. Dort wird an Modellen demonstriert, wie eine Holzrahmenbauwand aufgebaut ist, wo die Vorteile einer diffusionsoffenen Klimaschutzwand liegen und wie eine Seegrasmodellwand aussieht. In zwei Fachforen und Kurzfilmen wird über moderne Technologien im Holzbausektor berichtet.

Dr. Gertraud Klinkenberg

Dr. Gertraud Klinkenberg

Netzwerkmanagerin "meerHOLZbau"

Frau Dr. rer. nat. Gertraud Klinkenberg ist Diplombiologin mit dem Schwerpunkt Ökologie und Nachhaltigkeit und als verantwortliche Netzwerkmanagerin für das Netzwerk “meerHOLZbau” tätig.